Archiv für das Schlagwort Tübingen

Tübingen: „Dollarzeichen in den Augen von „Ronald McDonald“ haben im ehemaligen Güterbahnhof genauso wenig zu suchen wie an jedem anderen Gedenkort der Nazi- Verfolgung“

29. September 2015

, , ,

Pressemitteilung der VVN-BdA Tübingen:
Ein reichlich gestörtes Verhältnis hat die Stadt Tübingen zu dem in ihren Besitz gelangten historischen Kulturdenkmal Güterbahnhof, meint die VVN-BdA. Wie das „Schwäbische Tagblatt“ am 24.09.2015 berichtete, sollen laut einer neuen Vorlage der Stadtverwaltung über die künftige Nutzung des Gebäuderests nun auch die letzten Bezüge zur Geschichte des Gebäudes entsorgt werden.
Zur Erinnerung:
• …

... weiterlesen »

OB Palmers Beitrag zum „Weltdenkmaltag“ 18. April: Abrissgenehmigung für Kulturdenkmal Güterbahnhof – am Vorabend des 70. Jahrestags der Befreiung Tübingens

16. April 2015

,

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer hat den Abriss eines Teils des ehemaligen Tübinger Güterbahnhofs genehmigen lassen. Die Abrissarbeiten sind im Gange. Bisher gilt das Ensemble als geschütztes Denkmal.
„Vor allem aber wegen des erhaltenen Beobachtungsstands, der an die russischen Kriegsgefangenen während des Zweiten Weltkriegs in Tübingen erinnert, ist es ein Kulturdenkmal,“ heißt es in der Denkmalverfügung …

... weiterlesen »